Sprungziele

Offene Führungen

  • Steinzeitmuseum
Eine Glasvitrine mit Stufen in einem dunklen Raum. Auf der unteren Stufe in warmem Licht ein rekonstruiertes, steinzeitliches Beil. Auf der oberen Stufe in kaltem Licht das Modell einer Dampfmaschine.

Das Team des Kastenhof Landau – Das Museum für Steinzeit und Gegenwart bietet in regelmäßigen Abständen offene Führungen mit verschiedenen Schwerpunkten an.

Begleiten Sie uns auf eine Zeitreise in die Steinzeit und erfahren Sie mehr über eine Epoche, die unser Leben bis heute nachhaltig beeinflusst. Die Themen der Führungen werden rechtzeitig auf der Homepage des Museums bekannt gegeben. Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht mehr als 32 Personen an einer Führung teilnehmen können. Die Kosten betragen 2 € pro Person für die Führung zzgl. Eintritt. Der Treffpunkt befindet sich im Foyer des Museums. Sonntags um 14.30 Uhr.


Sonntag, 12. Juni 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 19. Juni 2022 | Führung durch die Ausstellung "Von der Vernunftehe zur Erfolgsgeschichte" zum 50-jährigen Jubiläum des Landkreises Dingolfing-Landau (kostenfrei)
Sonntag, 26. Juni 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 3. Juli 2022 | Führung durch die Ausstellung "Von der Vernunftehe zur Erfolgsgeschichte" zum 50-jährigen Jubiläum des Landkreises Dingolfing-Landau (kostenfrei)
Dienstag, 5. Juli 2022 | Führung durch die Ausstellung "Von der Vernunftehe zur Erfolgsgeschichte" zum 50-jährigen Jubiläum des Landkreises Dingolfing-Landau (kostenfrei)
Sonntag, 10. Juli 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 24. Juli 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 7. August 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 21. August 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen
Sonntag, 4. September 2022 | Die Jungsteinzeit - Zeit der Erfindungen

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.