Sprungziele

54. Internationales Keramiksymposium

  • Steinzeitmuseum

4. bis 10. September 2022

(English below)

Wir freuen uns, zusammen mit der Kreisarchäologie Dingolfing-Landau das 54. Internationale Keramiksymposium des Arbeitskreises für Keramikforschung ausrichten zu dürfen.

Das Internationale Keramiksymposium ist eine jährlich wandernde Fachtagung für Keramikspezialisten aus Forschung und Praxis, genauso wie Interessierte. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr „Trink- und Schankgefäße – Innovation, Produktion, Handel und Verwendung“. Das Spektrum der Vorträge deckt alle Epochen ab, konzentriert sich jedoch auf die keramischen Erzeugnisse ab dem Mittelalter.

Programm:

- Sonntag, den 04.09.2022, ab 18 Uhr
               informelles Treffen
- Montag, den 05.09.2022
               Referate und Abendempfang mit Ausstellungseröffnung
               Ort: Stadthalle Landau a.d.Isar und Kastenhof Landau – Das Museum für Steinzeit und Gegenwart
- Dienstag, den 06.09.2022
               Exkursion nach Passau und Flintsbach
               Römermuseum Boiotro | spätantikerer Burgus mit Ziegelbrennofen | Oberhausmuseum | Ziegel- und Kalk Museum Flintsbach
               Abfahrt: 8:00 Uhr vor dem Kastenhof in Landau a.d.Isar
- Mittwoch, den 07.09.2022
               Vorträge
               Ort: Stadthalle Landau a.d.Isar
- Donnerstag, den 08.09.2022
               Exkursion ins Rottal, Vilstal und nach Dingolfing
               Kirche St. Salvator in Reisbach: Schaudepot der Kreisarchäologie Dingolfing-Landau | Kirche St. Corona in Altenkirchen: Fundkomplex Tonkopfurnen | Freilichtmuseum Massing: Töpferanwesen | Heimatmuseum Vilsbiburg | Museum Dingolfing
               Abfahrt: 7:30 Uhr vor dem Kastenhof in Landau a.d.Isar
               öffentlicher Abendvortrag in Dingolfing (großer Sitzungssaal des Landratsamtes): Dr. Harald Rosmanitz - "Ausgegrabene Lebenswelten - Ofenkacheln aus Ingolstadt als Beispiel oberbayerischer Kachelkunst" (Eintritt frei | keine Teilnahme am IKS nötig)
- Freitag, den 09.09.2022
               Vorträge, Kurzexkursion ins Heimatmuseum Landau a.d.Isar und Abendveranstaltung
               Ort: Stadthalle Landau a.d.Isar
               Start Exkursion: vor dem Kastenhof in Landau a.d.Isar
- Samstag, den 10.09.2022, bis 13.00 Uhr
               Vorträge
               Veranstaltungsort: Stadthalle Landau a. d. Isar

 

Hier finden Sie das Call for Papers als PDF. Es sind nur noch wenige Plätze für Vorträge frei. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, ein Thema als Plakat zu präsentieren.

Hier finden Sie das Anmeldeformular als PDF.

 

Eine Teilnahme auch an einzelnen Tagen ist möglich.

Tagungsbeitrag: 70 € | ermäßigt 50 €. Die Höhe der Teilnahmegebühr ist unabhängig von der Anzahl der besuchten Veranstaltungen oder Exkursionen und kann nicht rückerstattet oder nachträglich ermäßigt werden.

 

Wir danken dem Landkreis Dingolfing-Landau, der Stadt Landau a.d.Isar und dem Museum Dingolfing für ihre Unterstützung.


We are pleased to host the 54th International Symposium on Ceramics of the Working Group for Ceramics Research together with the District Archaeology Dingolfing-Landau.

The International Ceramics Symposium is an annual specialist conference for ceramics specialists from research and practice, as well as interested parties. This year's main topic is "Drinking vessels and serving vessels - innovation, production, trade and use". The spectrum of lectures covers all epochs, but concentrates on ceramic products from the Middle Ages onwards.

Programme:

- Sunday, 04.09.2022, from 6 pm.
              informal meeting
- Monday, 05.09.2022
              Lectures and evening reception with opening of the exhibition
              Venue: Town hall Landau a.d.Isar and Kastenhof Landau - The Museum of Stone Age and Present
- Tuesday, 06.09.2022
              Excursion to Passau and Flintsbach am Inn
              Boiotro Roman Museum | Late Antique Burgus with Brick Kiln | Oberhaus Museum Passau | Flintsbach Brick and Lime Museum
              Departure: 8 a.m. in front of the Kastenhof in Landau a.d.Isar
- Wednesday, 07.09.2022
              Lectures
              Venue: Town hall Landau a.d.Isar
- Thursday, 08.09.2022
              Excursion to the Rot valley, Vils vally and Dingolfing
              Church of St. Salvator in Reisbach: Display depot of the District Archaeology Dingolfing-Landau | Church of St. Corona in Altenkirchen: Find complex of clay head urns | Massing open-air museum: potter's estate | Vilsbiburg local history museum | Dingolfing museum
              Departure 7:30 a.m. in front of the Kastenhof in Landau a.d.Isar
              public evening lecture in Dingolfing (großer Sitzungssaal of the Dictrict administration office): Dr. Harald Rosmanitz - "Ausgegrabene Lebenswelten - Ofenkachel aus Ingolstadt als Beispiel oberbayerischer Kachelkunst" (admission free | no participation in the IKS necessary)
- Friday, 09.09.2022
              Lectures, short excursion and evening event
              Venue: Town hall Landau a.d.Isar
              Departure excursion: in front of the Kastenhof in Landau a.d.Isar
- Saturday, 10.09.2022, until 1 pm.
              Lectures
              Venue: Town hall Landau a. d. Isar

 

Here you can find the Call for Papers as PDF. There are only a few time slots for lectures left. You can also present your topic as a poster.

 

Participation on individual days is also possible.

Conference fee: 70 € | reduced 50 €. The participation fee is independent of the number of events or excursions attended and cannot be refunded or subsequently reduced.

 

We would like to thank the district of Dingolfing-Landau, the city of Landau a.d.Isar and the Dingolfing Museum for their support.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.