Service

Neukonzeption des Steinzeitmuseums

Die museale Dauerausstellung, die 1995 im sanierten Kastenhof eingerichtet worden war, war in die Jahre gekommen. Das Interesse an dem Museum, das ein breites historisches Spektrum von der Steinzeit über die Kelten und die Römer bis zu den Bajuwaren umfasste, hatte stark nachgelassen.

Auf einer reduzierten Fläche (400 m²) entstand unter der Federführung der Stadt eine Neukonzeption der Dauerausstellung: ein auf die Jungsteinzeit fokussiertes Museum mit Erlebnischarakter.

  • Bauzeit: 2018/19
  • Kosten: 600 T€
  • Finanzierung: 200 T€ EU-Leader-Förderung, 150 T€ Landkreis, 50 T€ Landesstelle für nichtstaatliche Museen, 200 T€ Eigenmittel

Das Museum wurde am 28.10.2019 als Kastenhof Landau – Das Museum für Steinzeit und Gegenwart eröffnet.