Service

Sehenswürdigkeiten

Landau a.d.Isar hat Einiges zu bieten.

Obwohl mehrfach zerstört, erhebt sich im Zentrum der Altstadt die Pfarrkirche St. Maria. Die romanischen Ursprünge des Gebäudes zeigen sich noch in den unteren Geschossen des Kirchturmes. Die Turmspitze und das Kirchenschiff konnten im 18. Jahrhundert in barockem Stil aufwendig erweitert und zu ihrem heutigen, prächtigen Erscheinungsbild umgebaut werden.

Gegenüber der Pfarrkirche zieht der Kastenhof die Blicke auf sich. Erbaut 1224 als Teil des Schlosses der Wittelsbacher, enthält der Südtrakt noch Teile der ehemaligen Stadtmauer. Von der langen Nutzung als Getreidespeicher zeugt noch der Name – „Kasten“ meint ein solches Gebäude. Nach wechselvoller Geschichte präsentiert sich der Kastenhof heute als vielseitiges Kulturhaus.

Näheres zu Landaus Stadtgeschichte erwartet Sie im Heimatmuseum im Weißgerberhaus – einem der ältesten noch erhaltenen Handwerkerhäuser der Stadt. Hier dreht sich alles um das Leben in Landau im 19. Jahrhundert. Mit moderner Technologie und viel Herzblut wird das Museum von dem Verein „die Förderer“ betrieben.

Im Osten Landaus liegen nahe beieinander zwei barocke Kleinode. Die im Kern gotische Heilig-Kreuz-Kirche dient seit 1805 als Friedhofskirche Landaus. Unweit schmiegt sich die Wallfahrtskirche Maria im Steinfels an den Steilhang. Schon seit dem 30-jährigen Krieg  zieht die kleine Kirche Pilger von Nah und Fern an und dient auch heute noch als Endpunkt der jährlichen Sebastiani-Prozession.

Der Wachsende Felsen bei Usterling war schon vor 500 Jahren eine Sensation. Zu dieser Zeit entstand der aufwendige spätgotische Flügelalter der Dorfkirche Usterling – auch einen Abstecher wert. Neben anderen Darstellungen spielt sich hier die Taufe Jesu vor der eindrucksvollen Kulisse des Wachsenden Felsens ab. Die fünf Meter hohe und 40 Meter lange Formation wurde über Jahrtausende von einer kalkhaltigen Quelle gebildet und ist heute als Geotop zu besichtigen.

Südlich von Landau thront auf einer Anhöhe über dem Vilstal das Schloss Wildthurn, die sagenumwobene Turmburg des Raubritters Waller von Waldthurn. Um den romanischen Bergfried wurde im 19. Jahrhundert eine eindrucksvolle Schlossanlage im Stil der Zeit errichtet.

Wenn Sie mehr über Landaus Sehenswürdigkeiten erfahren möchten, klicken Sie hier.