Geschichte

Landau a.d.Isar, die „Bergstadt“, hat eine bewegte Geschichte.

Im Jahre 1224 wurde sie von Ludwig dem Kelheimer, einem Herzog aus dem Geschlecht der Wittelsbacher, gegründet. Lange zuvor machten die eindrucksvolle Lage auf dem Stadtberg und die unmittelbare Nähe zu einer wichtigen Verkehrsverbindung Landau zu einem attraktiven Wohnort für Menschen seit der Jungsteinzeit.

Mitten im weißblauen Kernland gelegen fand sich Landau mehrmals auch im Zentrum kriegerischer Auseinandersetzungen. Zweimal, 1504 und 1743, wurde die Stadt niedergebrannt und blieb auch im zweiten Weltkrieg nicht von Zerstörung verschont.

Doch das charmante Städtchen erholte sich schnell – viele Heimatvertriebene wurden integriert, Baugebiete entstanden und wirtschaftsstarke Betriebe siedelten sich an. Heute findet sich in Landau alles, was das Herz begehrt: eine spannende Mischung historischer und moderner Gebäude in der Altstadt, Gastronomiebetriebe und ein breites Angebot an Schulen, Kindergärten und Freizeitangeboten.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.